LOGIN-DATEN VERGESSEN?

EPOXONIC® Epoxidharze

Spezialharze für KA-TE Roboter

Langdosen-Verpackung

Alle Roboterharze sind auch in praktischen Langdosen erhältlich

PREV
NEXT

Harze für Kanal-Roboter

Spezialharze für die Robotersanierung

Harztypen für Kanalroboter

Die Spezial-Epoxidharze für Roboter werden von der EPOXONIC GmbH produziert. EPOXONIC® Epoxidharze haben sich seit 1993 im praktischen Einsatz bewährt und wurden ständig weiterentwickelt und den aktuellen Anforderungen angepasst. Dabei wurden die vielen Anregungen und Hinweise von den Anwendern – insbesondere aber von den Roboter-Operateuren – berücksichtigt, so dass eine praxisnahe Verarbeitung und Funktion gewährleistet ist. Inzwischen können Sie jeweils das „massgeschneiderte“ Harz für Ihre Anwendung oder spezielle Anforderung auswählen.

Der Einsatz der Spezial-Epoxidharze in KA-TE Robotern ist DIBt zugelassen. (Zulassungs-Nr. Z-42.3-412)

Der Kanalspachtel-Klassiker

Das traditionelle Spachtelharz mit der besonders gut ausgeprägten Spachtelfähigkeit und der besonderen Nasshaftfähigkeit schon während des Spachtelvorganges. Lieferung in Dosen mit Härter-Beutel.

Modifiziertes Spachtelharz für Muffen und Stutzensanierung

Das EX 1355 ist eine Weiterentwicklung des EX 1013. Durch eine Reduzierung des E-Moduls und eine niedrigere Viskosität wurde es besonders für die Sanierung von Muffen entwickelt. In letzter Zeit wurde es auch in zunehmendem Masse beim Einsatz der Schalungstechnik verwendet.

Das beschleunigte Spezialharz für die Stutzensanierung

EX 1824 rapid ist die Weiterentwicklung des EX 1824 und des EX 1355. Durch eine noch weiter verringerte Viskosität ist dieses Harz zielgerichtet für den Einsatz mit der Schalungsmanschette entwickelt worden. Damit entspricht es dem Wunsch vieler Anwender. Eine weitere Besonderheit dieses neuen Harzes ist eine Dichte von nur noch ca. 1,04. Damit ist neben einem effektiveren Einsatz in der Schalungsmanschette auch ein deutlich verringerter LITERPREIS möglich. EX 1824 rapid ist bereits werkseitig vorbeschleunigt, um möglichst kurze Ausschalzeiten zu erzielen. (Bitte besondere Verarbeitungshinweise beachten!!). Die Roboterharze können jetzt auch in einer "Langdosen-Verpackung" bezogen werden. Diese "Langdose" kann bei PMO Robotern als Kartuschendose verwendet werden.

Kartuschendosen

Die Roboterharze können jetzt auch in einer „Langdosen-Verpackung“ bezogen werden. Diese „Langdose“ kann bei PMO-Robotern als Kartuschendose verwendet werden. Denkbar ist auch, die Dosen – nach einer entsprechenden Modifikation – für die KA-TE-Roboter zu verwenden. Die Harze und Füllmengen in den Langdosen sind identisch zu der bisherigen Normalverpackung. Der Vorteil bei der Verwendung der „Langdose“ ist, dass Umfüllvorgänge vermieden werden und der Reinigungsaufwand erheblich reduziert wird. Für die PMO-Roboter entfallen auch die Extra-Kosten für die Kartuschendose.

Der Einsatz der Spezial-Epoxidharze in PMO-Robotern ist DIBt zugelassen. (Zulassungs-Nr. Z-42.3-412).

OBEN
Fluvius

Fluvius