Harztypen

Für das Verfahren der partiellen Sanierung kommen kaltaushärtende 3P-Silikatharze zum Einsatz, welche sich über eine hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit auszeichnen. Die Fluvius 3P-Silikatharze können untereinander gemischt werden, wodurch die Verarbeitungs- und Aushärtezeiten den Erfordernissen entsprechend verändert werden können. Weitere Fluvius 3P-Silikatharztypen sind auf Anfrage verfügbar.


3P Silikatharz®

3P-Silikatharz Typ W01 (Turbo) 3P-Silikatharz Typ W1 (Express) 3P-Silikatharz Typ S1 (Standard)
Beschreibung Kaltaushärtend; sehr schnelle Aushärtung; hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit; Harzsystem kann, um Verarbeitungs- und Aushärtezeiten individuell einzustellen, mit anderen 3P-Silikatharzen gemischt werden Kaltaushärtend; sichere und einfache Handhabung im Anwendungsbereich bis DN 400; hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit; Harzsystem kann, um Verarbeitungs- und Aushärtezeiten individuell einzustellen, mit anderen 3P-Silikatharzen gemischt werden Kaltaushärtend; ausreichende Verarbeitungszeiten bei hohen Aussentemperaturen; hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit; Harzsystem kann, um Verarbeitungs- und Aushärtezeiten individuell einzustellen, mit anderen 3P-Silikatharzen gemischt werden
Topfzeit bei 20°C 6 - 7 min. 14 - 15 min. 28 - 32min.
Aushärtezeit bei 20°C 30 - 45 min. 60 - 90 min. 120 - 210min.
Nennweitenbereich bis 600 DN bis 600 DN bis 600 DN
DIBt-Zulassung Z-42.3-453 Z-42.3.453 Z-42.3.453