LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Partielle Sanierung

Optimale Sanierungsergebnisse dank Fluvius Glasfasergewebematten

Fluvius Glasfasermatten

mit hohem Tränkungsverhalten und hervorragenden mechanischen & chemischen Eigenschaften

PREV
NEXT

Glasfasergewebematten

Trägermaterial für die partielle Kanalrohr-Sanierung

mehrlagiges Gewebe

2- bis 3-lagiger Gewebeaufbau

geflochtene Trägermatte

für besonders hohe Flexibilität und Stabilität

vernähte Glasmatte

Glasgewebe-Roving mit hoher Saugfähigkeit bzw. sehr gutem Tränkungsverhalten

Fluvius Glasfasergewebematten

Als Trägermaterialien für Harze werden je nach Anforderungen verschiedene Glasfasergewebematten eingesetzt. Die Fluvius Glasfasergewebematten zeichnen sich durch hervorragendes Tränkungsverhalten und durch hervorragende mechanische und chemische Eigenschaften aus. Weitere Glasfasermatten sind auf Anfrage verfügbar.

  • CRF+ Glasfaser

  • per
  • 2- bis 3-lagige Glasfasergewebematte
    (je nach Materialstärke)
  • CRF+ (chemiekalienresistent)
  • 1.050 g/m² oder 1.400 g/m²
  • Z-42.3-523 (in Verbindung mit unseren Fluvius 3P Silikat Harzen)
  • CRF Glasfaser
    für Bogensanierung

  • per
  • 2-lagige Glasfasergewebematte
  • CRF (säurebeständig)
  • 1.030 g/m²
  • Advantex®

  • per
  • Spezielle Glasfasergewebematte
    basiernd auf der Advantex Technologie
  • ECR
  • 1.086 g/m² oder 1.368 g/m²
  • Z-42.3-523 (in Verbindung mit Willkat PL 3K Harzsystem)
OBEN
Fluvius

Fluvius